Weihnachtskarte mit Schnee

Mit dieser Weihnachtskarte bringen Sie den Winter ins Haus.

Hochwertige und interessante Weihnachtskarten gibt es jedes Jahr nicht zu knapp. Es ist schwer bei den ganzen Variationen wirklich mit seinen Grüßen zum Weihnachtsfest aufzufallen und den Empfänger zu begeistern. Alles ist irgendwo schon mal dagewesen und wiederholt sich auf Dauer. In dieser Situation kann man nur ungewöhnliche, aber zugleich auch spannende Wege gehen. Mit Weihnachtskarte bei der einsetzender Schneefall nicht lange auf sich warten lässt, punkten Sie auf jeden Fall.

Die Grußkarte wird mit nämlich einer kleinen Packung Kunstschnee versendet, mit der sich konform zum eingesetzten Winter, ein waschechter Schneemann bauen lässt! Zwar nicht in Originalgröße (dazu bräuchte man ja mehrere Kilo Kunstschnee), aber für einige Minuten kreativen Spaß sorgt die Bastelei allemal. Und man muss nicht einmal das warme Haus oder Büro verlassen um Winterfeeling zu spüren und Schnee in der Hand zu haben. Die Zutaten zur Herstellung sind schnell besorgt (alles was man braucht ist Wasser, Geschirrspülmittel und eine Schere, gängige Haushaltsutensilien also) und schon kann man den Schneemann samt typischer Ausstattung wie Karottennase, dem schwarzen Schornsteinfegerhut und Kohlen als Augen und Knöpfe zum Leben erwecken. Die Ausstattung wird per Ausschneideformen in  der Weihnachtskarte mit geliefert. Nachdem die Schneekugeln geformt sind, werden einfach die Kleidungsstücke aufgesteckt und schon steht der Schneemann wie eine 1.